fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!
Produktnews • 20.11.2012

EASA Minor Change Approvals für PowerFLARM

Die Europäische Agentur für Luftsicherheit EASA gibt grünes Licht für den Festeinbau der Kollisionswarner PowerFLARM auch in Motorflugzeugen.
Powerflarm
Kollisionswarner: Für viele Motorflugzeug-Typen gibt es jetzt Minor Change Approvals zum Festeinbau von PowerFLARM
© Powerflarm
Bislang konnte immerhin das portable Modell von PowerFLARM auch in Motorflugzeugen legal genutzt werden, um den Piloten vor eventuellen Kollisionen in der Luft zu warnen.

Richtig effektiv arbeitet das Gerät aber vor allem dann, wenn zwei (möglichst externe) Antennen angeschlossen sind: eine Hürde für Motorflugzeuge und Very Light Aircraft (VLA), da bei ihnen nicht ohne Weiteres neue Avionik eingebaut werden darf.

Mit den Minor Change Approvals der EASA, die PowerFLARM über seinen Online-Shop ab 59,50 Euro vertreibt, ist es nun möglich, den Kollisionswarnerüber über das Bordnetz zu betreiben und fest zu installieren - samt der empfohlenen Antennen.
AngelWoche • Blinker • KUTTER & KÜSTE • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • angeln.de
AERO INTERNATIONAL • ROTORBLATT • fotoMAGAZIN
FOTOwirtschaft • GOLF MAGAZIN • JÄGER • outdoor.markt • Mein Pferd • ST.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • Warum!
flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club