fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!
Aktuell • 19.12.2017

Neuer Rotax-Motor 915 zugelassen

Motorenhersteller BRP hat für sein Rotax-Triebwerk 915 iSc3 die europäische Zulassung erhalten
Kraftpaket: Rotax 915 mit Turbolader und elektronischer Einspritzung
© BRP
Mit dem neuen Triebwerk 915 iSc3 hat der Motorenhersteller ein weiteres zertifiziertes Aggregat im Programm. Bei der Zulassung sei man nicht nur im Zeitplan geblieben, so Thomas Uhr von BRP-Rotax, der Motor habe am Ende sogar mehr Leistung als vorher angekündigt.

Das Vierzylinder-Boxertriebwerk mit Turbolader leistet in der von der EASA zugelassenen Version maximal 141 PS, etwas mehr als die bislang veröffentlichten 135 PS.
Geschafft! Das BRP-Rotax-Team feiert die EASA-Zulassung des neuen Motors
© BRP
Diese Dauerleistung könne der Motor bis in einer Höhe von 15.000 Fuß liefern, verspricht der Hersteller. Damit ist der Rotax 915 auch für Flugzeuge eine Option, die mehr als zwei Sitze haben.

Vor allem im UL-Markt sind die verschiedenen Modelle der 912-Baureihe inklusive des 914-Turbos dominierend, zu ihren Tugenden zählen Effizienz, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit.

Mit dem neuen 915 könnte sich BRP-Rotax den Markt der zertifizierten Luftfahrzeuge weiter erschließen. Bisher sind Luftfahrt-zertifizierte Rotaxmotoren nur in Zweisitzern im Einsatz, etwa in der Aquila A210 oder den Motorseglern von Stemme.
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • FOTOwirtschaft
GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club