fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!
Aktuell • 23.03.2018

Aus für die Lufthansa-Connie?

Der Vorstand der Lufthansa will offenbar die Restauration der Lockheed Super Star Constellation beenden. Enthusiasten möchten das per Online-Petition verhindern
Luftfahrtgeschichte: Lockheed L1649A Super Star der Lufthansa
© Lufthansa
2019 sollte die Lockheed L-1649 Super Star der Lufthansa, die seit zehn Jahren in den USA restauriert wird, zum Erstflug abheben. Ursprünglich war die Idee, den Klassiker ähnlich der Ju-52 der Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung auf Rundflügen einzusetzen.

Doch daraus wird möglicherweise nichts, denn die Lufthansa hat entschieden, das Flugzeug nicht für kommerziellen Luftverkehr zu nutzen. Die Restaurierungsarbeiten im amerikanischen Auburn sollen beendet und das Flugzeug nach Deutschland transportiert werden.

Hier angekommen, soll dann darüber entschieden werden, in welcher Form das Projekt abgeschlossen wird.

Gegen das Ende der Restaurierung und die mögliche Demontage des historischen Airliners richtet sich eine Online-Petition, die an den Vorstand der deutschen Airline gerichtet ist. Die Unterzeichnenden fordern die Weiterführung der Arbeiten, um die viermotorige Maschine in einen flugfähigen Zustand zurückzuversetzen.

Sollte die Super Star für den Transport demontiert werden, so befürchten die Initiatoren außerdem, wird das rare Stück Luftfahrtgeschichte nie mehr zurück ins eigentliche Element kommen - in die Luft.

Die Petition "Fly Connie Fly" ist im Internet unter diesem Link zu finden: http://chn.ge/2GHw7iV
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • FOTOwirtschaft
GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club