fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!
Aktuell • 18.04.2018

Hochdecker von Promecc

Bekannt geworden ist der süditalienische UL-Hersteller durch seinen Tiefdecker Freccia. Jetzt zeigt Promecc Aerospace auf der AERO einen ebenso rassigen Hochdecker: die Pegaso.

© Peter Wolter
Auch die neue Freccia-Version mit Einziehfahrwerk ist auf der Messe zu sehen. Eye-Catcher des Teams um Donno Mauro aber ist ein überaus schnittiger Hochdecker mit freitragendem Flügel. Erst eine Woche vor der AERO, so Mauro, sei die neue Maschine in die Luft gekommen, jetzt stehe die Flugerprobung an.

© Peter Wolter
Die Tragfläche der Pegaso wurde von der Freccia übernommen, am Rumpf fällt neben dem mitreißenden italienischen Design das sehr geräumige Cockpit auf: Es ist 1,18 Meter breit. Die gesamte Konstruktion besteht aus CfK. Bei den Flugleistungen nennt der Hersteller noch wenige Daten. Die maximale Reisegeschwindigkeit mit 100-PS-Motor soll 255 km/h betragen.

Promecc strebt die deutsche UL-Zulassung für eine Höchstabflugmasse von 600 Kilogramm an. Gegenwärtig hat das Unternehmen keinen deutschen Vertriebspartner. Die Suche, so war zu erfahren, sei aber in Gang.  
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • FOTOwirtschaft
GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club