fliegermagazin
Jetzt Heft abonnieren!
UL-News • 14.08.2019

Geschafft! VL-3 mit 600 Kilo MTOM zugelassen

Der rasante Tiefdecker VL-3 hat vom DAeC die Zulassung als UL mit 600 Kilo maximaler Abflugmasse erhalten
Schön und schnell: VL-3 von JMB Aircraft
© JMB Aircraft
Große Freude bei JMB Aircraft Germany: Seit heute hat der Composite-Tiefdecker VL-3 die deutsche UL-Zulassung mit der erhöhten maximalen Abflugmasse (MTOM) von 600 Kilogramm, ausgestellt vom Luftsportgerätebüro des DAeC.

Das Gerätekennblatt trägt die Nummer 66214 und gibt Aufschluss über die weiteren Veränderungen im Vergleich zur bisherigen Version mit 472,5 kg MTOM.

So ist die höchstzulässige Geschwindigkeit von 280 auf 315 km/h gestiegen, die maximal zulässige Geschwindigkeit bei Turbulenzen und böigem Wind konnte von 235 auf 250 km/h angehoben werden.

Auch die Mindestgeschwindigkeit ist gestiegen, und zwar von 65 km/h auf nun 78 km/h – die erhöhte Masse wirkt sich natürlich auch auf die Stallspeed aus.
Mustergültig: Die Zulassung gilt für beide Versionen, mit Einziehfahrwerk (Bild) und auch mit Festfahrwerk
© JMB Aircraft
Außerdem ist die VL-3 nun auch mit dem Rotax-Turbotriebwerk 914 erhältlich, so Lisa Zosel von JMB Aircraft Germany, dem deutschen Musterbetreuer und Vertriebspartner.

Das Unternehmen teilt darüber hinaus mit, dass alle älteren, bei JMB Aircraft produzierten VL-3 auf die neue MTOM aufgelastet werden können, ohne dass strukturelle Ändernungen vorgenommen werden müssen.

Was den Preis betrifft, sollen beide Versionen – 472,5 und 600 Kilo MTOM – zumindest in diesem Jahr noch gleich viel kosten (Basisversion: ab 180.000 Euro inklusive Steuern).

Weitere Informationen auf der Hersteller-Website unter www.jmbaircraft.de
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club