fliegermagazin
Jetzt Heft abonnieren!
Veranstaltung • 12.08.2010

Großes Treffen der Oldtimerszene in Marburg Schönstadt am 14. und 15. August

Nächstes Wochenende ist es wieder soweit: Die Oldtimerszene trifft sich zum original  „Barnstormers BBQ“ in Marburg Schönstadt. Nach 2006 und 2008 findet das Pilotentreffen nun bereits zum dritten Mal statt.
Stammgast beim Barnstormers BBQ: Die Boeing Stearman „Old Crow“ von Hans Nordsiek aus den Niederlanden
© Jens Klank, Biplanes.de
An der Flightline der Marburger Graspiste werden unter anderem 5 Boeing Stearmans aus dem In- und Ausland, mehrere Bücker Jungmänner, zahlreiche historische Cessnas, FW44 Stieglitze und einige betagte Piper Cubs mit Luftfahrt-Geschichte stehen. Aber auch seltene Exemplare wie die Ryan PT22, der Udet Flamingo des „Deutschen Museums“ in München, eine Broussard oder die SIAI Marchetti von und mit Ralf Niebergall geben sich an diesem Wochenende in Marburg Schönstadt die Ehre.

„Ziel des Treffens ist, die Zeit des „Golden Age Of Aviation“ wieder aufleben zu lassen“, sagt Alex Klank, Mit-Organisator des Treffens. „Wir freuen uns, dass sich wieder so viele Kameraden aus dem In- und Ausland angemeldet haben und gemeinsam mit uns ein ungezwungenes Treffen in kameradschaftlicher Atmosphäre verbringen wollen“.

Wie es sich für ein echtes Barnstorming gehört, kann stilecht unter der Tragfläche übernachtet oder direkt am eigenen Flugzeug gezeltet werden. Nach einem großen Ballonglühen steigt abends die BBQ-Party am Pilotenzelt. Für alle Oldtimer-Crews gibt es an diesem Wochenende  freie Verpflegung und selbstverständlich keine Landegebühren, ein offizielles Flugprogramm findet nicht statt.

Der KVFL Marburg, auch als Ausrichter der beliebten „Marburg Open“ bekannt, erwartet bereits am Freitag die ersten einfliegenden Gäste. Insgesamt haben sich bereits mehr als 80 teilnehmende Flugzeuge registriert, darunter auch Flugzeuge aus den Niederlanden und Luxemburg.

„Aufgrund des sehr hohen Andrangs und der begrenzten Slots, bitten wir kurzentschlossene Oldtimer-Piloten, sich in jedem Fall vorher über die Website „www.biplanes-flyin.de“ oder direkt beim Marburger Verein anzumelden“, sagt Hansjörg Schwarz, Vorsitzender des Marburger Vereins für Luftfahrt und Mit-Ausrichter des diesjährigen BBQ Fly-Ins. „Die Planungen laufen auf
Hochtouren und wir alle freuen uns, dieses Klassentreffen der Oldieszene auszurichten und die Piloten hier im schönen Marburg begrüßen zu können“, so Schwarz weiter.

Weitere Infos gibt es unter „www.biplanes-flyin.de“ oder beim Marburger Verein für Luftfahrt, www.kvfl.de

AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club