Anzeige

/

Nutzen Sie niedrige Zinsen für ein bisschen Luxus

Fliegen ist teuer, die Zeiten sind auch in finanzieller Hinsicht schwierig. Die gute Nachricht: Kreditzinsen sind derzeit sehr niedrig.

Von Redaktion
Finanzcheck

Die aktuellen Zeiten sind schwierig – in finanzieller Hinsicht auch für viele Privatpersonen. Doch gerade was Geld angeht, haben diese Zeiten auch ihr Gutes: Im Moment sind die Kreditzinsen außerordentlich niedrig. Und so wird das Leihen von Geld zu einer spannenden Möglichkeit, auch unter schwierigen Gegebenheiten ein kleines bisschen Luxus zu genießen – oder eine unaufschiebbare Investition zu ermöglichen.

Beispiel 1: Richtig abzuheben ist in diesen Monaten gar nicht so leicht. Da wünscht man sich umso mehr ordentliches Equipment. Für das lang erträumte ANR-Headset der Oberklasse sind immerhin etwa 1000 Euro fällig. Hätten Sie’s gedacht? Die lassen sich in einem Kredit mit einjähriger Laufzeit je nach Bank und Umständen sogar mit einem negativen effektiven Jahreszins finanzieren! Das heißt: Man zahlt keine zusätzlichen Zinsen, sondern sogar ein paar Euro weniger als den Ursprungsbetrag von 1000 EUR!

Beispiel 2: Plötzlich machen gleich mehrere Zylinder am Motor des eigenen Flugzeugs schlapp. Eine Reparatur im unteren fünfstelligen Bereich ist fällig, damit die Maschine wieder in die Luft kommt. Solche Beträge lassen sich je nach Laufzeit und Bedingungen schon für deutlich unter ein Prozent effektivem Jahreszins als Kredit finanzieren. So könnte auch das per Avionik-Upgrade zu verwirklichende Traum-Panel oder der Aufstieg zur Instrumentenflugberechtigung in den Bereich des Machbaren rücken. Selbst ein ausgedehnter Fliegerurlaub wird unter diesen Bedingungen einfach mit einem geringen „Aufpreis“ versehen, der aber den Vorteil bringt, die Bezahlung über einen längeren Zeitraum zu strecken.

Vergleichsportale helfen

Früher wäre man auch für solche kleineren Kredite zur Hausbank gegangen. Heute lässt sich die Finanzierung bei vielen Banken komplett online abwickeln. Mehr noch: Vergleichsportale wie FINANZCHECK.de erlauben es, anhand der eigenen Daten unverbindlich und schnell das passende Angebot für einen Kredit zu finden. Eine kostenlose, persönliche Beratung ist dabei ebenfalls eingeschlossen. So kann man einfach und unverbindlich und vor allem ganz ohne Kostenrisiko prüfen, wie groß die finanziellen Spielräume bei einem Kredit wären. Wie viel Geld könnten Sie in Ihrer persönlichen Situation bekommen – und zu welchem Zinssatz? Die Antwort auf diese Fragen ist online schnell beantwortet.

Natürlich geben die Banken ihr Geld nicht ganz ohne Sicherheiten her. So fragt etwa FINANZCHECK die erforderlichen Informationen über Ihren Finanzstatus gezielt ab, um dann ein geeignetes Angebot zu finden. Dazu kann zum Beispiel, wenn’s konkret werden soll, auch ein einmaliger Online-Zugriff auf das Bankkonto gehören, der das Einreichen von Kontoauszügen auf Papier ersetzt.

Hat FINANZCHECK die Angebote für Sie zusammengestellt, können Sie sich von Kreditexperten individuell und kostenlos beraten lassen. Denn nicht immer ist das günstigste Angebot das für Ihre Situation am besten geeignete. Schließlich kann selbst der Abschluss des Kreditvertrags bei vielen Banken inzwischen mit Hilfe des Video-Ident-Verfahrens und elektronischen Signatur bequem von zu Hause aus erfolgen.

Schlagwörter
  • Kredit
  • Kosten
  • Finanzierung