termine

Fliegen in Uruguay

Seit dem 1. November 2021 sind die Grenzen Uruguays für Touristen geöffnet. Das Leben vor Ort ist entspannt und Fly-in-Uruguay kann Fliegerreisen wieder durchführen.

Diese starten entweder in Colonia del Sacramento oder in Montevideo. Der internationale Flughafen in Colonia del Sacramento ist die Basis unserer CX-PBO, einer Cessna C182, die komplett überholt wurde. Mit neuer Avionik, neuem Interior und einem Motor, der erst 350 Stunden gelaufen ist, ist sie ein wahres Schmuckstück. Für den Fall, dass sie schon gebucht ist, kann Fly-in-Uruguay ab Montevideo andere Cessnas dazu mieten. Das Spektrum reicht von C150 bis C182.

Wer das Rund-um-Sorglos Paket möchte, muss sich um nichts kümmern außer fliegen und genießen. Fly-in-Uruguay organisiert die Übernachtungen, Transfers, Aktivitäten, etc.

Die Touren gehen durch Uruguay, aber sobald die Bestimmungen der Nachbarländer gelockert werden, auch wieder darüber hinaus. Dann wird es Trips durch Argentinien und weiter über die Anden nach Chile als auch gen Norden zu den Wasserfällen Iguazú am Dreiländereck Argentinien, Brasilien und Paraguay geben.

Piloten, die ein wenig Spanisch sprechen, können mit Unterstützung des Veranstalters die Validierung ihrer Lizenz vornehmen, deren Ausstellung nun zügig ablaufen sollte.

Fliegen in Uruguay Fliegen in Uruguay
Schlagwörter