fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!
News • 13.07.2017

EASA-Zulassung für GB1 GameBird

Das Kunstflugzeug GB1 GameBird von Game Composites hat die EASA-Zulassung erhalten
Hochleistungsturner: Der Leitwerksträger der GB1 ist extrem kurz
© Jean-Marie Urlacher
Konstrukteur des Akro-Zweisitzers ist Philipp Steinbach.

Das Flugzeug ist in Großbritannien entwickelt worden, Game Composites verlagert aber seinen Standort in die USA. Dort steht die Zulassung der FAA momentan noch aus.

Angetrieben wird der Composite-Tiefdecker von einem Lycoming AEIO-580-B1A mit 303 PS, die Rollrate der Maschine liegt bei 450 Grad pro Sekunde. Preis: 400 000 US-Dollar.
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • FOTOwirtschaft
GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club