fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!
Aktuell • 12.01.2016

Neustart bei Aquila

Es gibt einen Käufer für die insolvente Aquila Aviation GmbH. Die Zukunft des Herstellers aus Brandenburg scheint damit gesichert zu sein.
Weiter geht’s: Aquila A210
© fliegermagazin
Käufer ist das Unternehmen BPlas, ein Automobilzulieferer und Spezialist für thermoplastische Spritzgussverfahren, mit Firmensitz in der türkischen Industriestadt Bursa.

Das Familienunternehmen ist auch in der Luftfahrt aktiv und blickt auf eine 150-jährige Tradtition zurück. Alle 42 Mitarbeiter bei Aquila werden übernommen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Aufgeladen: 2015 stellte Aquila auf der AERO seinen Zweisitzer mit Turbo-Motor vor
© Peter Wolter
BPlas-Geschäftsführer Celal Gökçen sieht den Erwerb des Brandenburger Flugzeugherstellers als sinnvolle Erweiterung der eigenen Aktivitäten.

Aquila baue hervorragende Flugzeuge, und BPlas wolle dafür sorgen, dass sich Aquila solide und nachhaltig entwickle und wieder wachsen könne.

Für die Aquila Aviation GmbH war im Mai 2015 ein Insolvenzantrag gestellt worden.
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • angeln.de
AERO INTERNATIONAL • ROTORBLATT • fotoMAGAZIN • FOTOwirtschaft
GOLF MAGAZIN • JÄGER • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG • segeln
TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club