News

Absturz nur gefakt?

Der US-Youtuber Trevor Jacob springt nach einem womöglich inszenierten Motorausfall mit dem Fallschirm aus dem Flugzeug

Von Redaktion
Trevor Jacob

Die US-Luftfahrtbehörde FAA untersucht die Umstände eines Videos, das angeblich den Absturz einer Taylorcraft in Kalifornien im November zeigt. Erstellt wurde das 17-minütige Video vom Youtuber Travor Jacob. Darin steigt der Pilot nach einem angeblichen Motorausfall mit einem Sportfallschirm aus dem 1940 gebauten Hochdecker aus. Weitere Einstellungen zeigen angeblich, wie der führerlose Oldtimer anschließend im Los Padres National Forest rund 50 Meilen nördlich von Santa Barbara abstürzt. Das Video löste eine explosive und allgemein harsche Reaktion von Kommentatoren auf YouTube und in verschiedenen Foren aus, die dem Piloten vorwerfen, den Absturz fingiert zu haben.

Nach eigenen Angaben würde Jacob, dessen Youtube-Kanal 127000 Abonnenten hat, aus Sicherheitsgründen stets nur mit Fallschirm ein Flugzeug besteigen. Frühere Videos von ihm im Cockpit widerlegen jedoch diese Behauptung.

Im Video gibt Jacob Hinweise auf Wetter und Hinweise auf seinen verstorbenen Freund, dessen Asche er bei diesem Flug nach eigenen Aussagen verstreuen wollte, aber keine Beschreibung der Umstände des angeblichen Motorausfalls. Auch gibt es keine Einstellung, in dem der Pilot versucht das Triebwerk wiederzustarten. Videoaufnahmen aus drei Blickwinkeln zeigen ihn, wie er angestrengt versucht, die Tür zu öffnen, bevor er kopfüber hinter die Verstrebung taucht und dabei einen Selfie-Stick nicht loslässt.

Der 28-jährige ehemalige Olympiateilnehmer im Snowboardfahren betitelt auf seinem Youtube-Kanal mehrere seiner Action-Videos mit dem Hinweis auf lebensgefährliche Situationen darin.

Zahlreiche andere Youtuber veröffentlichten Filme, in denen sie Trevor Jacobs Video analysierten und Belege dafür aufführten, warum sie den Absturz für gestellt halten.

Die Lokalzeitung Santa Barbara Independent zitiert in ihrer Berichterstattung Quellen an Jacobs Startflugplatz Lompoc City Airport, die angaben, Trevor Jacob hätte mit Hilfe eines gecharterten Hubschraubers das Flugzeugwrack geborgen, nachdem ihn Flugplatzmitarbeiter darauf hingewiesen hätten, dass er einen derartigen Absturz der Luftfahrtbehörde melden müsse.

Die FAA gibt zu den laufenden Ermittlungen derzeit keine Auskunft.

Schlagwörter
  • Absturz