News

Airbus E-Fan überquert den Ärmelkanal

Das elektrisch angetriebene Experimentalflugzeug E-Fan von Airbus hat heute, am 10. Juli, den Ärmelkanal überquert

Von Redaktion
Gelandet: Airbus-Testpilot Didier Esteyne setzt den E-Fan auf der Bahn in Calais-Dunkerque auf
Gelandet: Airbus-Testpilot Didier Esteyne setzt den E-Fan auf der Bahn in Calais-Dunkerque auf Airbus

Testpilot Didier Esteyne benötigte für die 76 Kilometer lange Strecke zwischen Lydd in Großbritannien und Calais in Frankreich 36 Minuten.Mit dem Flug zitiert Airbus den französischen Luftfahrtpionier Louis Blériot, der am 25. Juli 1909 als Erster den Sprung über den Ärmelkanal wagte.Im Vorfeld hatte es einige Unstimmigkeiten gegeben zwischen Airbus-Partner Siemens, der dem slowenischen Flugzeughersteller Pipistrel den für den 7. Juli geplanten Kanalflug untersagte und den Motor zurückforderte, der das ebenfalls elektrische Flugzeug Alpha Electric antreibt. Das Verhalten wurde in der internationalen Flieger-Szene als unsportlich empfunden.Für eine Überraschung sorgte indes der Franzose Hugues Duval: Er überquerte am Nachmittag zuvor auf eigene Faust in seiner zweimotorigen Elektro-CriCri den Kanal – und ist damit zum tatsächlich ersten Piloten geworden, der ein Flugzeug mit Elektromotor über diese prestigeträchige Route gesteuert hat.

Schlagwörter
  • Aktuell