News

Aquila plant viersitzigen IFR-Trainer

Aquila Aviation will mit einem preisgünstigen Viersitzer im IFR-Trainermarkt mitmischen. Ein erstes Mockup zeigte der Hersteller auf der AERO Friedrichshafen.

Von Redaktion

Das Mockup, das Aquila auf der AERO Friedrichshafen erstmals zeigte, lässt die Dimensionen des unter der Bezeichnung A414 projektierten Tiefdeckers erahnen: Kabinenbreite von 1,35 Meter bei 11 Metern Spannweite. Mit einem angestrebten Verkaufspreis von 350000 sollen unter anderem Verkehrsflieger-Schulen für den Viersitzer A414 angesprochen werden. Ob der für das Flugzeug vorgesehene Rotax 915 ISc Sport mit seinen 141 PS ausreichend sein wird, hängt vor allem davon ab, ob die geplante MTOM von 1050 Kilo eingehalten werden kann. Die Zulassung hat Aquila für 2021 angestrebt.

Schlagwörter
  • Aktuell
  • AERO
  • AERO 2019