News

Mooney ist pleite

Flugzeughersteller Mooney hat Produktion eingestellt

Von Redaktion
Schön anzusehen: Mooney Acclaim Ultra
Schön anzusehen: Mooney Acclaim Ultra Mooney

Der US-amerikanische Hersteller Mooney Aircraft hat seine 229 Mitarbeiter am Standort Kerrville im Bundesstaat Texas freigestellt und die Produktion vorerst beendet.
Damit steht das Unternehmen, das 1920 gegründet wurde und seitdem mehr als zehnmal die Besitzer wechselte, erneut vor dem Aus.
Der momentane Besitzer, ein chinesisches Investment-Unternehmen mit Namen Soaring American Corporation, teilt mit, dass die Produktion jedoch wieder aufgenommen werde, sobald sich die Marktsituation für Kolben-Einmots gebessert habe.

Produktionsstop: Mooney-Fertigung in Kerrville, TexasMooney
Produktionsstop: Mooney-Fertigung in Kerrville, Texas

Die beiden Modelle Acclaim und Ovation überzeugen durchaus mit den Mooney-typischen Tugenden, sie gelten als attraktiv, schnell und auch effizient – die Reisegeschwindigkeit des Top-Modells Acclaim Ultra liegt bei 242 Knoten. Dennoch fanden sich nicht genug Kunden für den sportlichen Tiefdecker. Die zuletzt in Kerrville gebauten Mooney Acclaim Ultra hatten einen Stückpreis von zirka 850.000 US-Dollar.2018 konnte Mooney nur 14 Maschinen verkaufen, in den ersten beiden Quartalen 2019 nur noch jeweils zwei. Zum Vergleich: Marktführer Cirrus Aircraft verkaufte im selben Zeitraum des laufenden Jahres 203 Maschinen.Nun werden in Kerrville bis auf weiteres weder neue Mooneys noch Ersatzteile hergestellt.

Schlagwörter
  • Aktuell