News

Bendix King stellt AeroVue touch vor

BendixKing hat auf der AERO Friedrichshafen sein neues Avioniksystem AeroVue touch vorgestellt. Das System zum Preis von 99000 US-Dollar  mit drei berührungsempfindlichen Bildschirmen ist für Class-3-Flugzeuge wie beispielsweise Turboprop-Twins zugelassen.

Von Redaktion

Mit seinem neuen Flightdeck verfolgt BendixKing eine modernes Design-Konzept: Jeder der  10,1-Zoll-Bildschirme enthält seine eigenen Sensoren, bietet somit dreifache Redundanz und erfüllt damit auch die Bedingungen für Standby-Instrumentierung. Auch die Installation wird durch den Verzicht auf einen zentralen Avionikcomputer erheblich vereinfacht, Einbaukosten dadurch minimiert.  Die Geräte ohne mechanische Kühllüfter aus.

Schlagwörter
  • Aktuell
  • AERO
  • AERO 2019