/
News

AERO 2020 wegen Corona verschoben!

Wegen des Corona-Virus wird die AERO Friedrichshafen auf einen späteren Termin verschoben. Die wichtigste Messe für die Allgemeine Luftfahrt findet im April nicht statt

Von Redaktion
AERO Friedrichshafen
Die AERO Friedrichshafen wird 2020 auf unbestimmte Zeit verschoben Foto: Messe Friedrichshafen

Es war zu befürchten: Die AERO 2020 wird, so der Veranstalter Messe Friedrichshafen „auf einen bis dato unbestimmten Zeitpunkt“ verschoben. Der Druck sowohl durch mögliche Behördenauflagen als auch durch Absagen von Ausstellern wurde für das Team der Messe so groß, dass eine Durchführung der Messe im April nicht mehr als praktikabel erscheint. Auf ihrer Website beantwortet die Messe Fragen, die sich Besuchern und Ausstellern nun stellen dürften.

Der langjährige Projektleiter der Messe, Roland Bosch, sagte: „Ich habe in den letzten 30 Jahren schon viele Situationen erlebt, die die Weltwirtschaft und somit auch die Luftfahrtindustrie negativ beeinflusst haben. Nie zuvor hat sich allerdings ein Ereignis so negativ auf die Weltwirtschaft ausgewirkt, wie das neuartige Coronavirus.“

Sein Motto sei gewesen: Es gibt keine Sicherheit. Es gibt nur verschiedene Grade der Unsicherheit. „Bis zuletzt waren mein Team und ich uns sicher, dass dieses Motto auch beim Umgang mit dem Corona-Virus Bestand hat und wir trotz einer bestehenden Unsicherheit die AERO Friedrichshafen 2020 mit rund 700 angemeldeten Ausstellern wie geplant durchführen können.“

Doch in den letzten Tagen habe es seitens der Ausstellerschaft und vonpotenziellen Besuchern vermehrt Absagen und eindeutige Signale gegeben, die eine Durchführung der AERO Friedrichshafen 2020 nicht mehr ermöglichten. „Zu diesen wirtschaftlichen Gründen kommt unsere Verantwortung gegenüber allen Teilnehmern im Hinblick auf den gesundheitlichen Schutz hinzu. Dies bedeutet, dass wir die AERO Friedrichshafen 2020 auf einen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststehenden Termin verschieben müssen.“

AERO 2019 TeamFoto: Felix Kästle
Das fliegermagazin-Team auf der AERO 2019

Das fliegermagazin-Team ist traurig, diese für uns besonders wichtige und schöne Veranstaltung nicht im April mit der Branche und den Lesern besuchen zu können. Wir hatten viele Pläne für Aktivitäten auf der Messe. Und das gilt auch, weil nun auch die Veranstaltung zur feierlichen Verleihung des fliegermagazin Award auf der Messe nicht stattfinden wird. Dennoch haben wir natürlich vollstes Verständnis für die Entscheidung der Messe.

Schlagwörter
  • AERO 2020
  • AERO
  • AERO2020
  • Corona-Virus