News

Die AERO Friedrichshafen fällt auch 2021 aus

Die Pandemie-Entwicklung lässt keine Wahl: Die ursprünglich auf Juli verschobene AERO Friedrichshafen wird für 2021 abgesagt.

Von Redaktion
Aero Friedrichshafen
Die Messehallen in Friedrichshafen

Voller Hoffnung hatten die Veranstalter der wichtigsten Messe der Allgemeinen Luftfahrt die AERO von ihrem üblichen Termin im April auf den Termin 14. bis 17. Juli verschoben. Nach der Absage 2020 sollte in diesem zweiten Corona-Jahr eine Summer Edition folgen.

Doch daraus wird nichts: Die Impf-Entwicklung in Deutschland ist zu schleppend; die Entwicklung der Pandemie zu wenig gebremst. Schweren Herzens müssen die AERO-Manager Roland Bosch und Tobias Bretzel auch für 2021 die AERO in Friedrichshafen am Bodensee absagen – genau an dem Tag, an dem eigentlich die reguläre AERO 2021 gestartet wäre. „Wir konzentrieren uns nun voller Optimismus und Elan auf die nächste AERO Friedrichshafen. Wir sind fest davon überzeugt, dass die kommende Edition erfolgreich und in gewohnter Größe stattfindet“, sagen die Veranstalter. Eigentlich wollten sie mit einem ausgefeiltes Hygienekonzept starten – doch die Pandemie-Entwicklung lässt das nicht zu.

AERO Bosch BretzelAERO Bosch BretzelFoto: Felix Kästle/Messe Friedrichshafen
Roland Bosch und Tobias Bretzel von der Messe Friedrichshafen veranstalten die AERO

Die Absage der AERO fällt umso schwerer, als in den USA gerade die Sun’n Fun in Florida zu Ende gegangen ist, bei der tausende Besucher die Allgemeine Luftfahrt gefeiert haben. Doch in den USA ist bereits mehr als die Hälfte der Bevölkerung mindestens einmal geimpft. So bleibt in Europa nur das Warten auf die nächste AERO. Die liegt 2022 ungewöhnlich spät: Vom 27. bis 30. April 2022 wird die AERO Friedrichshafen im nächsten Jahr stattfinden.

Schlagwörter
  • AERO Friedrichshafen
  • Messe
  • Allgemeine Luftfahrt