News

Digitaler Copilot „Goose“ von Aerosys

Premiere auf der AERO: Der digitale Copilot „Goose“ von Aerosys kann Checklisten vorlesen oder Platzinfos raussuchen.

Von Redaktion
Aerosys Goose

Jeder, der den Kultfilm »Top Gun« gesehen hat, erinnert sich an die Figur »Goose«, den Copiloten von Tom Cruise. Nach ihm hat das Start-up Aerosys aus Osnabrück sein Produkt benannt: Der kleine gelbe Kasten wird mit Intercom und Headset verbunden; er ist ein digitaler Copilot und erkennt, was der Pilot spricht.

Dann gibt »Goose« dazu passende Hilfestellung mit gesprochenen Informationen. Das System kann Checklisten vorlesen, Frequenzen raussuchen und vieles mehr. Auf der Messe sucht Aerosys Betatester für die Perfektionierung des Produkts. Aerosys ist in Halle A6 auf der Avionics Avenue supported by fliegermagazin zu finden, am Stand A6-322.

Schlagwörter
  • Aerosys
  • Copilot
  • Avionik
  • Spracherkennung
  • AERO
  • AERO 2022