News

Europas größtes Treffen von Beech Bonanza-Flugzeugen in Stade

Der Flugplatz Stade war vom 7. bis 9. September Austragungsort für eine europäische Premiere: An diesen drei Tagen waren rund 40 Beech Bonanzas zum ersten FLY-IN in Europa zusammengekommen. Die erst vor Kurzem gegründete European Bonanza Society e.V. organisierte dieses Treffen in Zusammenarbeit mit dem hiesigen Luftsportverein Günther Groenhoff e.V.

Von Redaktion

Ein Highlight des Treffens war die Präsentation der neuesten Beech Version „Beech Baron G58“ sein. Das zweimotorige Sport- und Geschäftsreiseflugzeug wurde extra aus dem Beech-Produktionsstandort in Wichita/Kansas/USA nach Stade gekommen um dort seine europäische Premiere zu feiern. Des weiteren war auch „Earthrounder“ Horst Ellenberger vor Ort, ein Pilot die mit der Bonanza schon die Erde umrundet und dabei zahlreiche Rekorde aufgestellt hat. In einem Vortrag berichtete er von seinen Erlebnissen. Gegen Mittag am Freitag, den 7. September trafen die ersten Bonanza-Flugzeuge aus ganz Europa in Stade ein. Unter dem Motto „Happiness Together“ begann gegen Abend ein Barbecue mit vielen „Pilot Talks“ der Bonanza-Freunde.  Am Samstag, den 8. September sollten die Bonanza-Flugzeuge gegen 10h00 gemeinsam nach Wangerooge fliegen. Auf dem Weg zur der ostfriesischen Insel sollten die Besatzungen mit ihren Flugzeugen auch einen Abstecher über Finkenwerder und den Hamburger Hafen machen.Leider wurde daraus nichts, denn Petrus sorgte fast durchweg für IMC Bedingungen. Währen kurzer VMC Phasen machten sich jedoch Einige auf den Weg, wenigstens eine kurze Sightseeing Tour über Hamburg zu machen, bei der die Hamburger Tower Lotsen wie gewohnt freundlich unterstützten.  Im Beisein von Vertretern der Stadt Stade fand am Samstag Abend eine Dinnerparty im Stader Inselrestaurant statt. Eine Country & Western Band sowie kleine Programmpunkte sorgten für Kurzweil ebenso wie die vielen interessanten Gespräche unter den mehr als 100 internationalen Gästen. Der Abschluss und der Abflug fand dann am Sonntag bei herrlichem Flugwetter statt. Mit „wir kommen gern wieder nach Stade“ und „bis spätestens zum nächsten Bonanza Fly in im Juni 2008 in Wilhelmshaven“ verabschiedeten sich die Gäste. Die in den nächsten Tagen eingetroffenen Glückwünsche an die Organisatoren des Fly Ins der European Bonanza Society wurden mit Stolz und Freude entgegengenommen.  Weitere Infos über die European Bonanza Society bitte erfragen unter: www.beech-bonanza.org

Schlagwörter
  • Regional