News

Garmin-Cockpit für Stemme S12-G

Mit ihrem einziehbaren Klapp-Propeller ist die Stemme S12 ein Reisegerät mit unglaublichen Flugleistungen. In der aktuellen Version Grand Tourer S12-G hat ihr der Hersteller ein Glascockpit spendiert.

Von Redaktion
Cockpit mit Touch-Displays: Stemme Grand Tourer S12-G
Cockpit mit Touch-Displays: Stemme Grand Tourer S12-G

140 Knoten Reisegeschwindigkeit, 950 Nautische Meilen Reichweite – es hat einen Grund, warum Stemme die aktuelle Version seines Motorseglers „Grand Tourer“ nennt. Künftig trägt auch die Instrumentierung der S12-G dem Rechnung, die der Hersteller auf der AERO Friedrichshafen zeigt: Das Garmin G3X Avioniksystem entspricht mehr der motorisierten Betriebsart als die Cockpitausstattungen der Vorgängermodelle. Die beiden 7-Zoll-Bildschirme des Flightdecks sind berührungsempfindlich. Für diejenigen, die den Grand Tourer auch in Thermik und Aufwind einsetzen wollen ist zwischen den beiden Garmin-Displays ein LX9000-Segelflugrechner installliert.

Schlagwörter
  • Aktuell
  • AERO
  • AERO 2019