News

Gelungene Sache: Viel los beim Cessna-Treffen in Jena

Das kann sich sehen lassen: 99 Crews haben sich am vergangenen Wochenende zum 7. internationalen Cessna-Treffen zusammengefunden.

Von Martin Naß
7. Cessna-Treffen in Jena-Schöngleina in Thüringen
Gelungen: 7. Cessna-Treffen in Jena-Schöngleina Foto: Martin Naß

Ab Samstag spielte sogar das Wetter mit. Unerschrockene Piloten, die bereits am Freitag EDBJ ansteuerten, mussten ihre Fertigkeiten bei Seitenwindlandungen voll ausspielen. Es gab Crosswind mit bis zu 20 Knoten.

Damit das inzwischen siebte Treffen überhaupt in Zeiten der Corona-Pandemie stattfinden konnte, brauchte es noch mehr Vorbereitung als sonst für das Organisationsteam um Wolfgang Kuhnert. So war das Typentreffen als geschlossene Veranstaltung unter freiem Himmel angemeldet, und das zu einer Seite offene Partyzelt war mit luftigem Abstand zum Hangar aufgestellt, damit die Luft zirkulieren konnte.

Cessna 195, Cessna-Treffen in EDBJFoto: Martin Naß
Heavy Metal: Cessna 195 aus Straubing. In der Mitte Flugplatzchef und Organisator Wolfgang Kuhnert, daneben die Piloten Michael Graefe (links) und Gabriel Rieser

Die Teilnehmer kamen aus allen Ecken Deutschlands, aber auch aus der Schweiz, aus Österreich, Frankreich und den Niederlanden. Neben den 75 Cessnas waren auch Crews mit ULs und Motorflugzeugen anderer Hersteller angereist, insgesamt 24. Zu den allgegenwärtigen 172ern gesellten sich Oldies wie zwei Cessna 195 mit Sternmotor oder eine 140 A, Baujahr 1950.

Cessna 140 A, Cessna-Treffen in EDBJFoto: Martin Naß
Tiefenentspannt: Pilot Albert Nuber aus Kehl am Rhein vor seiner Cessna 140 A, Baujahr 1950

Wolfgang Kuhnert jedenfalls ist zufrieden und freut sich über den erneut gestiegenen Zuspruch. Mit jedem Jahr kommen mehr Cessnapiloten – gut möglich, dass 2021 die Marke 100 endlich geknackt wird. 99 ist in jedem Fall schon ganz nahe dran!

Über den Autor
Martin Naß

Martin Naß ist seit 2005 UL-Pilot. Der gelernte Journalist liebt Flüge über die Nordsee, auf die Ost- und Nordfriesischen Inseln. Er war einige Jahre viel mit dem eigenen Spornrad-Eurofox unterwegs, heute chartert er ULs in Itzehoe und Husum.

Schlagwörter
  • Cessna-Treffen
  • Jena-Schöngleina
  • Thüringen