News

Nachrüst-Glascockpit AeroVue von BendixKing

Mit der Avionikserie rund um das AeroVue-Display meldet sich BendixKing zurück: Der früher führende Avionikhersteller möchte wieder bei der Ausrüstung kleiner Flugzeuge mitmischen.

Von Redaktion
Die neue AeroVue-Produktpalette von BendixKing
Die neue AeroVue-Produktpalette von BendixKing Thomas Borchert

Im Zentrum der nachrüstbaren Avionik steht das Display AeroVue Touch, das seine Zulassung bald erhalten soll. Es dient als Primary Flight Display und ebenso als Multifunktionsdisplay und stammt von Bendix King. Etliche andere Elemente der Produktfamilie werden dagegen von anderen Herstellern zugekauft und umbenannt, so etwa das Audiopanel von PS Engineering, das GPS/COM/NAV von Avidyne oder die Motorüberwachung von JPI. Auf dem EAA AirVenture in Oshkosh kündigte BendixKing den Kauf von TrueTrak an,einem Hersteller preisgünstiger Autopiloten, die nun ebenfalls in die Produktserie gehören. Auf Basis der Instrumente, so wurde ebenfalls in Oshkosh angekündigt, wird es einen ab Werk mit den Geräten ausgestatteten Schul-Zweisitzer namens Pipistrel Alpha King geben.

Schlagwörter
  • #OSH19