News

Neue Cessna-Turboprop-Twin von Textron

Auf Wunsch des Frachtunternehmens FedEx entwickelt Textron Aviation eine zweimotorige Turboprop, die als Cessna 408 SkyCourier vermarktet wird.

Von Redaktion
Die Cessna 408 SkyCourier
Die Cessna 408 SkyCourier Textron Aviation

Ein bisschen sieht sie aus wie der Zwillingsbruder der legendären de Havilland DHC-6 Twin Otter: ein abgestrebter Hochdecker mit feststehendem Dreibeinfahrwerk, angetrieben von zwei Propellerturbinen und mit Platz für 19 Passagiere. Mit der Cessna SkyCourier 408 hat Textron Aviation einen überraschenden Coup gelandet. 2020 soll das neue Mitglied der Cessna-Modellreihe in Dienst gestellt werden. FedEx hat mit einer Bestellung von 100 Flugzeugen, bestehend aus 50 festen Aufträgen und weiteren 50 Optionen, das Fundament für die Entwicklung des neuen Nutzflugzeugs gelegt. Das Frachtunternehmen setzt seit über 30 Jahren bereits Cessnas einmotorige Turboprop Caravan 208 ein. Die SkyCourier soll – je nach Konfiguration – drei LD3-Container oder 19 Passagiere befördern können.

Bis zu 19 Sitze kann die SkyCourier habenTextron Aviation
Bis zu 19 Sitze kann die SkyCourier haben

Textron hat für die Neukonstruktion ambitionierte Leistungsdaten angekündigt. Die maximale Reisegeschwindigkeit gibt der Hersteller mit bis zu 200 Knoten (370 km/h) an, die Reichweite mit 900 Nautischen Meilen (1667 Kilometer) und die Nutzlast mit 6000 Pfund (2722 Kilogramm). Welches Triebwerk Textron Aviation für die SkyCourier 408 verwenden will, dazu hält sich der Hersteller aus dem US-amerikanischen Wichita bedeckt. Bei seinem einmotorigen Turboprop-Projekt, der Cessna Denali, wendet er sich von dem verbreiteten Pratt & Whitney PT6A ab. Stattdessen entwickelt GE dafür das 1240 Wellen-PS starke Advanced-Turboprop-Triebwerk mit FADEC-Steuerung.

Schlagwörter
  • Aktuell