News

/

Neue STOL- und Reisemaschine von Zlin Aviation

Der Savage-Hersteller hat seine gesamte Erfahrung in eine Neukonstruktion gesteckt: die Norden. Der Taildragger kann nicht nur extrem langsam fliegen, sondern ist auch schneller und geräumiger als alle bisherigen Typen des italienisch-tschechischen Flugzeugbauers.

Von Redaktion
Savage Norden
Reisetauglicher Buschflieger: Norden von Zlin Aviation Foto: Zlin Aviation

Für eine Höchstabflugmasse von 600 Kilogramm ausgelegt wird das Ultraleichtflugzeug Norden in Europa als UL auf den Markt kommen, in den USA als Light Sport Aircraft. Das Leergewicht der Serienmaschine soll unter 360 Kilo liegen.

Gegenüber den bisherigen Mustern von Zlin Aviation hat die Norden einen breiteren und längeren Rumpf. Die Sitze liegen weiter auseinander, und der Gepäckraum ist größer. Optional wird ein Laderaum mit Zugang von außen angeboten – so kann auch eine Person im Flugzeug schlafen. Im Cockpit ist ein neues Panel verbaut, das einem Instrumentenpilz gleicht. Dadurch hat der Pilot eine bessere Sicht nach vorn, was im STOL-Einsatz wichtig ist. Um im Schnellflug den Widerstand des Rumpfs zu verringern, verläuft die Frontscheibe etwas flacher als bisher. Auch das Heck hat man neu gestaltet: Sowohl die Form des Seitenleitwerks wurde geändert als auch die Konstruktion der Flosse, die nun Rippen aufweist.

In die neue Tragfläche flossen umfangreiche Erfahrungen mit dem extremen Langsamflieger Shock Cub Ultralight ein (Pilot Report in fliegermagazin #12.2017). Zugunsten einer höheren Reisegeschwindigkeit wurde die Profiltreue verbessert – die Flügel sind nicht mehr bespannt, sondern beplankt. Für Hochauftrieb sorgen doppelte Fowlerklappen, die der Pilot mechanisch bedient. Zusätzlich kann er elektrisch arbeitende Vorflügel ausfahren. Heruntergezogene Randbogen erhöhen die Wirkung der Querruder. Die Trimmung wurde so modifiziert, dass sie größere Lastigkeitsänderungen abdeckt. Standardantrieb soll der Rotax 912 mit 100 PS werden, aber auch der Rotax 915 iS ist im Gespräch. Für die Selbstbauer-Szene will Zlin Aviation den EPeX300Ti von Edge Performance anbieten, einen 300 PS starken Turbomotor auf Yamaha-Basis.

LESEN SIE AUCH
Reisen

Buschfliegen in Namibia: Mit Zlin Savage Cub und Sunwheel durch die Canyons

Schlagwörter
  • Norden
  • Zlin Aviation
  • STOL-Flugzeug
  • 600-Kilo-UL
  • AERO
  • Ultraleichtflugzeug