News

Neues ANR-Headset Delta Zulu von Lightspeed

Das neue Lightspeed Delta Zulu hat aktive Lärmreduzierung, einen integrierten Kohlenmonoxid-Warner und einen Equalizer für optimales Hörverstehen.

Von Thomas Borchert
Lightspeed Delta Zulu

Der US-Hersteller Lightspeed Aviation hat ein neues Headset im Programm: Das Lightspeed Delta Zulu wird als Safety Wearable (etwa: tragbare Sicherheit) vermarktet, weil ein Kohlenmonoxid-Sensor integriert ist, der vor dem giftigen Gas warnt.

Das Headset mit aktiver Geräuschreduzierung hat kupferfarbene Zierelemente und eine Kontrollbox, die gleich zwei Batteriefächer zum Austausch mitbringt: In eines passen zwei AA-Batterien, das andere enthält ein per USB aufladbares Akkupack.

Delta Zulu BatterieboxDelta Zulu Batteriebox
Das Kontrollmodul enthält ein aufladbares Akku

Mit der zugehörigen App lässt sich ein Hörtest auf zwölf Reinton-Frequenzen durchführen, dessen Ergebnis einen Equalizer für jedes Ohr getrennt so einstellt, dass ein optimales Verstehen der Sprache gewährleistet sein soll. Die App ermöglicht auch die Aufnahme des Funkverkehrs. In den USA wird das Lightspeed Delta Zulu für 1099 US-Dollar angeboten. Einen ausführlichen Test lesen Sie in der nächsten Ausgabe #11.2022 des fliegermagazins.

Über den Autor
Thomas Borchert

Thomas Borchert begann 1983 in Uetersen mit dem Segelfliegen. Es folgte eine Motorsegler-Lizenz und schließlich die PPL in den USA, die dann in Deutschland umgeschrieben wurde. 2006 kam die Instrumentenflugberechtigung hinzu. Der 1962 geborene Diplom-Physiker kam Anfang 2009 vom stern zum fliegermagazin. Er fliegt derzeit vor allem Chartermaschinen vom Typ Cirrus SR22T, am liebsten auf längeren Reisen und gerne auch in den USA.

Schlagwörter
  • ANR-Headset
  • Lightspeed
  • Kopfhörer
  • Headset