/
News

Neues Composite-Kunstflugzeug von Extra

Der legendäre Kunstflugzeugbauer Walter Extra hat beim EAA AirVenture in Oshkosh höchstpersönlich sein neues Flugzeug vorgestellt: die Extra NG.

Von Redaktion
Die Extra NG hat einen Composite-Rumpf
Die Extra NG hat einen Composite-Rumpf Thomas Borchert

Im Vergleich zu den bekannten Kunstflug-Zweisitzern von Extra zeichnet sich die NG durch einen Kohlefaser-Rumpf aus. Der bietet für eine Akro-Maschine erstaunlich viel Platz und Komfort, weil das sonst übliche Metallrohr-Gerüst entfällt. Auch die Flügel sind aus Kohlefaser gefertigt. Die Extra NG wird von einem Lycoming AEIO-580 mit einem Mühlbauer-Dreiblatt-Propeller angetrieben, der 315 PS leistet.

Schlagwörter
  • #OSH19