News

Pilatus feiert Rollout des PC-24

Punktgenau am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag, hat Pilatus Aircraft das Rollout für seinen Jet PC-24 gefeiert

Von Redaktion
Großer Tag: Über 25.000 Besucher feiern den Prototyp des PC-24
Großer Tag: Über 25.000 Besucher feiern den Prototyp des PC-24 Pilatus Aircraft

4500 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie mehr als 20.000 Besucher waren dabei, als der erste Prototyp des PC-24 von 24 Armeepferden aus seiner Halle auf das Vorfeld des Flugplatzes Buochs gezogen wurde.Der zweistrahlige Jet ist das erste Düsenflugzeug der Pilatus-Werke und schon jetzt ein Verkaufserfolg: Noch vor dem Erstflug haben 84 Kunden eine Maschine bestellt und bereits angezahlt. Damit ist die Produktion bereits bis 2019 ausverkauft.

Begehrt: Noch vor dem Erstflug konnte Pilatus 84 Maschinen des neuen Typs verkaufenPilatus Aircraft
Begehrt: Noch vor dem Erstflug konnte Pilatus 84 Maschinen des neuen Typs verkaufen

Der Listenpreis für den PC-24 liegt derzeit bei 8,9 Millionen Dollar. Laut Pilatus ist der Jet der weltweit einzige seiner Art, der auch auf unbefestigten Pisten starten und landen kann. Auch sonst reichen dem Flugzeug 820 Meter Bahnlänge, so Pilatus.

Wiesenflieger: Der PC-24 soll in der Lage sein, auch von unbefestigten Pisten zu starten und zu landenPilatus Aircraft
Wiesenflieger: Der PC-24 soll in der Lage sein, auch von unbefestigten Pisten zu starten und zu landen

Der Erstflug des Jets ist für März 2015 geplant. Bis dahin will Pilatus das Startgewicht reduzieren, auch die Ermüdungstests an der Tragfläche sollen dann schon abgeschlossen sein.Die Zulassung für den europäischen und den US-Markt soll 2017 erfolgen, wenn alles nach Plan geht. Neben der gezeigten Maschine werden nun noch zwei weitere Prototypen für die Flugerprobung gebaut.

Schlagwörter
  • Aktuell