/
News

Pipistrel steigert Elektroflugzeug-Produktion

Auch wenn der elektrisch angetriebene Trainer Pipistrel Alpha Electro weder eine reguläre Zulassung in Europa noch in den USA hat, verkauft er sich so gut, dass der slowenische Hersteller nun die Produktion steigert.

Von Redaktion
Pipistrel-Produktion in Gorizia, Italien
Pipistrel-Produktion in Gorizia, Italien Avweb

Im italienischen Gorizia nahe der slowenischen Grenze werden künftig sechs statt bisher vier Pipistrel Alpha Electro produziert. Australien und Neuseeland sind derzeit erfolgreiche Märkte für das Elektroflugzeug; in der Schweiz setzen Flugschulen mit einer Sondergenehmigung mit dem Elektro-Trainer. Dabei ist der wesentlich geringere Fluglärm eines der Hauptargumente für den Einsatz. Aufgrund der begrenzten Reichweite werden die E-Maschinen im Platzrundentraining eingesetzt – Pipistrel empfiehlt Schulen, auch eine Rotax-Variante der Alpha anzuschaffen, mit der dann bei fast identischen Flugeigenschaften Streckenflüge absolviert werden können. Eine neue Version der Electro mit Zulassung nach der Bauvorschrift CS23 ist in Arbeit, sie soll sich durch schnellere Ladezeiten und bessere Batterielebensdauer auszeichnen.

Schlagwörter
  • Aktuell