News

Pipistrel Velis: erstes Elektroflugzeug mit EASA-Zulassung

Es hätte der AERO-Knüller werden können: Pipistrel wollte auf der Messe die erste EASA-Zulassung für ein Elektroflugzeug erhalten

Von Redaktion
Pipistrel Velis
Die Pipistrel Velis soll das erste Elektroflugzeug mit EASA-Zulassung werden Foto: Pipistrel

Leider ist die AERO Friedrichshafen der Corona-Krise zum Opfer gefallen – denn sonst hätte der slowenische Flugzeughersteller Pipistrel gute Chancen gehabt, die große Messe-News zu präsentieren: das erste nach der Baunorm CS-23 von der EASA zertifizierte Elektroflugzeug. Der Zweisitzer namens Velis beruht auf der Alpha Electro. Er wird – sobald ein Nachholtermin für die Übergabe der Zulassungsurkunde gefunden ist, wie es bei Pipistrel heißt – das erste Elektroflugzeug in der E-Klasse.

600 Kilogramm MTOM soll die Velis haben, mit einer Akkuladung fliegt sie 50 Minuten plus Reserve . Das reicht für den Schulbetrieb in der Platzrunde und auch zu nahen Plätzen. Dort könnte es Ladestationen geben: Eine komplette Ladung der 21-kWh-Akkus dauert an einem Starkstromanschluss 70 Minuten. Alternativ kann die Maschine in einem Anhänger mit Solarzellen untergebracht werden. Der Basispreis für das Elektroflugzeug beträgt 159 000 Euro plus Steuer.

Schlagwörter
  • AERO
  • AERO2020
  • AERO 2020
  • Pipistrel
  • velis