News

/

Stratux-Kollisionwarner: Bausatz zum günstigen Preis

Stratux Europe heißt ein preisgünstiger Kollisionswarner für ADS-B, FLARM und Transponder, der seinem Besitzer Einsatz abverlangt.

Von Redaktion
Stratux
Der wohl meist verbreitete Stratux-Bausatz mit zwei Antennen und Saugnapfhalterung Foto: Johannes Fehnker

Im aktuellen fliegermagazin #6.2021, das Sie vom 11. Mai an hier bestellen können, beschäftigen wir uns ausführlich mit fünf portablen Kollisionswarnern, ihren Fähigkeiten und ihren Grenzen. Dort erklären wir auch die Technik ausführlich. Ein Video von den Kollisionswarnern im Test haben wir ebenfalls mitgebracht.

Eines der Geräte ist der nur als Bausatz erhältliche Stratux, der mit einer Open-Source-Software namens Stratux Europe betrieben wird. Wie im Heft versprochen, stellen wir hier weiterführende Links zu dem Gerät zusammen.

Das Stratux Europe ist aus zwei Gründen besonders interessant: Zum einen ist es mit einem Preis ab 280 Euro relativ günstig. Zum anderen spürt es alle drei Verkehrsarten auf: ADS-B, FLARM und Mode-C/S-Transponderziele. Wie in fliegermagazin #6.2021 ausführlich zu lesen, kommt es allerdings bei FLARM und insbesondere bei Mode-C/S-Zielen auch schnell an Grenzen. Außerdem bewegt sich die Softwarelösung für den Empfang von FLARM-Daten lizenzrechtlich mindestens an der Grenze der Legalität, was aber offenbar von den Inhabern der FLARM-Lizenz toleriert wird.

Stratux sendet seine Verkehrsdaten per WLAN aus, sie können zum Beispiel von Apps wie ForeFlight, SkyDemon und anderen in die Moving Map eingeblendet werden.

Stratux FLARMStratux FLARM
Darstellung eines vom Stratux empfangenen FLARM-Ziels (das Segelflugzeug D-3547) in ForeFlight

Die Hardware für den Stratux-Kollisionswarner ist nur als Bausatz verfügbar, einer ist der von BL-1, der zum Beispiel hier zu kaufen ist. Etliche Bausatzvarianten mit unterschiedlichen Fähigkeiten sowie Do-it-yourself-Anleitungen gibt es bei Dross Aviation. Dort ist auch ein AHRS-Fluglagesensor mit Luftdruckmessung verfügbar, der anderswo zurzeit schwer zu finden ist.

Was die Gerätesoftware angeht, würde für Europa eigens eine auf FLARM und die hiesigen Verhältnisse abgestimmte Variante des Open-Source-Projekts Stratux entwickelt. Sie heißt Stratux Europe und ist hier zu finden. Die wohl ausführlichste Diskussion über das Projekt, an der sich auch der Hauptentwickler von Stratux Europe und der Bausatz-Anbieter beteiligen, findet sich im UL Forum. Dort kann man auch Fragen zu dem Gerät und der Software stellen.

Stratux BL-1Stratux BL-1
Stratux-Bausatz von BL-1

Sowohl der Zusammenbau des Bausatzes als auch die Konfiguration der Software ist nicht ganz einfach, sie erfordert einige Vorkenntnisse. Auch im Betrieb kann es immer mal wieder nötig sein, „unter die Haube“ zu schauen. Durch diesen Einsatz des Besitzers wird aber letztlich der günstige Preis des Kollisionswarners möglich.

LESEN SIE AUCH
Kollisionswarner
Podcasts

Elektronische Kollisionswarner – was Sie wissen müssen

Schlagwörter
  • Stratux
  • Kollisionswarngerät
  • Verkehrssensor
  • ADS-B
  • FLARM
  • Transponder
  • Zusammenstoß