News

TBM 940: Zulassung für HomeSafe im Juli erwartet

Der französische Flugzeugbauer Daher rechnet mit der Zulassung seines automatischen Landesystems HomeSafe für die schnelle Turboprop-Single TBM 940 bis spätestens Anfang Juli.

Von Redaktion

In einem Online-Mediabriefing zur TBM 940 sagte Nicolas Chabbert, Chef der Luftfahrtsparte des Konzerns, die Zertifizierung werde nahezu zeitgleich von der europäischen Luftfahrbehörde EASA und der amerikanischen FAA erfolgen. Das System basiert auf der Technologie von Garmins G3000-Avionik.

HomeSafe-Aktivierungsknopf

Es landet das Flugzeug im selbständig, nachdem es im Notfall per Knopfdruck aktiviert wurde. Gleichzeitig erhalten die Passagiere an Bord ein Briefing über die Multifunktionsbildschirme im Cockpit. HomeSafe soll so die Sicherheit der Personen an Bord erhöhen, wenn der Pilot handlungsunfähig wird. Neben Daher bieten das automatische Landesystem bisher Cirrus im Vision Jet und Piper in der Turboprop-Single M600 an. Das erste 2020-Modell der TBM 940 hat Daher am Montag an einen US-Kunden aus Kalifornien ausgeliefert. Zwar ist es serienmäßig bereits mit HomeSafe ausgestattet, die Funktion bleibt allerdings bis zur endgültigen Zulassung deaktiviert. Auch TBM 940 aus der Vorjahresproduktion lassen sich mit HomeSafe nachrüsten. Preis für das Upgrade: 85000 US-Dollar.

Schlagwörter
  • Daher TBM 940
  • HomeSafe