/
News

Zeppelin-Saison startet Pfingsten

Mit zwei Luftschiffen startet die Deutsche Zeppelin-Reederei in die Saison 2020

Von Redaktion
Jetzt auch hier: Zeppelin NT mit Goodyear-Logo Foto: Deutsche Zeppelin-Reederei/Pawel Oswiecimski

Bereits am Donnerstag vor dem Pfingstwochenende – heute, am 28. Mai –, können Fluggäste das besondere Luftfahrzeug ab Mönchengladbach bei Rundflügen erleben. Einen Tag später geht es auch am Heimatstandort in Friedrichshafen los. Die kürzesten Flüge dauern 30 Minuten und kosten 255 Euro.

Wegen der Corona-Pandemie ist die Passagierzahl von normalerweise 14 auf acht Personen begrenzt. Um Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, hat die Reederei zudem ein umfassendes Konzept erarbeitet.

Geschäftsführer Eckhard Breuer: „Das ganze Zeppelin-Team steht in den Startlöchern. Wir freuen uns unglaublich, das Luftschiff bald in die Luft zu bringen und wieder Gäste bei uns begrüßen zu dürfen!“

Einer der beiden Zeppeline NT startet außerdem in den Farben des Reifenherstellers Goodyear in die Flugsaison. Das Branding ist dabei keine kurzfristige Aktion, sondern soll über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben. Das Luftschiff selbst bleibt dabei im Besitz der Reederei und wird nicht etwa Nummer vier der Goodyear-Flotte.

Foto: Goodyear/Deutsche Zeppelin-Reederei
Ikonisch: Zeppelin NT von Goodyear an der Basis am Wingfoot Lake in Ohio, USA

Goodyear hatte 2011 bei Zeppelin insgesamt drei der modernen Luftschiffe bestellt und ab 2014 im Zweijahresabstand erhalten. Das Unternehmen betreibt sie auf Flügen in den USA als Markenbotschafter. Nun ist auch in Europa ein Zeppelin NT mit Goodyear-Logo unterwegs.

Infos zu den Rundflügen und Infos unter www.zeppelinflug.de

Schlagwörter
  • Zeppelin NT
  • Goodyear
  • Luftschiff