News

Cessna SkyCourier erhält FAA-Zulassung

Die US-Luftfahrtbehörde hat der Cessna 408 SkyCourier die Typzulassung erteilt.

Von Redaktion

Die zweimotorigen Turboprop des US-Herstellers Textron Aviation hat seit ihrem Erstflug im Mai 2020 ein Flugerprobungsprogramm von mehr als 2100 Stunden absolviert.

„Das Erreichen der FAA-Zertifizierung für die Cessna SkyCourier ist ein Beweis für das Know-how und die harte Arbeit unserer Mitarbeiter sowie für die kontinuierliche Investition von Textron Aviation in Lösungen für unsere Kunden“, sagte Ron Draper, Präsident und CEO von Textron Aviation. Unser „clean-sheet“-Design bietet in diesem Segment genau das, was die Kunden wünschen: die Möglichkeit, bei niedrigen Betriebskosten und maximaler Kabinenflexibilität und Effizienz zu laden, zu fliegen und zu entladen.

Das Flugzeug wird von zwei Pratt & Whitney PT6A-65SC Triebwerken angetrieben und ist mit dem Avioniksystem Garmin G1000 NXi ausgestattet. Textron Aviation hat den abgestrebten Hochdecker für den Erstkunden FedEx Express maßgeschneidert. Der Flugbetrieb des Kurier- und Logistikunternehmens FedEx hat 50 Flugzeuge bestellt und hält Optionen für weitere 50 Stück.

Die Frachtvariante eine Reichweite von 940 NM und eine maximale Nutzlast von 6000 Pfund (2722 Kilogramm).

Die Cessna SkyCourier kann auch für Passagierbetrieb konfiguriert werden. Mit 19 Passagierplätzen bietet sie eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Knoten, eine Reichweite von 920 NM und eine maximale Nutzlast von 5000 Pfund (2268 Kilogramm).

Die ersten Maschinen sollen schon bald bei FedEx Express zum Einsatz kommen.

Schlagwörter
  • Textron Aviation
  • SkyCourier
  • Turboprop