News

EAA AirVenture 2020 in Oshkosh fällt aus!

Auch das Mega-Fly-in EAA AirVenture in Oshkosh im US-Bundesstaat Wisconsin fällt in diesem Jahr der Corona-Krise zum Opfer

Von Redaktion
EAA Airventure Oshkosh
2019 feierte das EAA AirVenture in Oshkosh 50. Jubiläum Foto: Ed Hicks

Es ist das größte Fly-in der Welt, zugleich Fliegertreffen, Messe und Airshow: das EAA AirVenture in Oshkosh im US-Bundesstaat Wisconsin. Nun hat der Veranstalter, die Experimental Aircraft Association (EAA) die absehbare Entscheidung getroffen: Das Event, geplant für die letzte Juli-Woche, fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus.

So nachvollziehbar die Entscheidung ist, die EAA-Präsident Jack Pelton ausführlich begründet, so sehr trifft sie die Allgemeine Luftfahrt: Alljährlich versammeln sich Ende Juli 10000 Flugzeuge und knapp eine halbe Million Besucher.

LESEN SIE AUCH
News

#fliegermagazin2OSH: Landung zum EAA AirVenture in Oshkosh

Schlagwörter
  • Corona-Virus
  • Oshkosh
  • EAA Airventure
  • #OSH20