News

/

Garmin Pilot jetzt mit ICAO-Luftraumfarben

Die Navigations-App Garmin Pilot kann jetzt Lufträume in den ICAO-Farben darstellen, die europäischen Piloten vertraut sind.

Von Redaktion
Garmin Pilot ICAO
Neue Farben: Nun sind Kontrollzonen in Garmin Pilot endlich rosa

Endlich sind die Kontrollzonen rosa! Mit der neuen Version 10.5 erlaubt es die Navigations-App Garmin Pilot, die Farben der Lufträume in der Moving Map auf den von der ICAO vorgegebenen Standard umzustellen. Die entsprechen den Farben, die europäische und besonders deutsche Piloten von der gedruckten ICAO-Karte gewohnt sind. Unter anderem zählt dazu die vollflächige Einfärbung von Kontrollzonen in rosa.

Bislang hatte sich Garmin an den Farben orientiert, die bei den US-amerikanischen VFR-Karten (den sogenannten sectional charts) üblich sind. Dort sind Kontrollzonen blau umrandet. Jetzt haben Nutzer der Navigations-App die Wahl, ob sie die Moving Map in Standard- oder ICAO-Farben sehen möchten.

Garmin PIlot StandardGarmin PIlot Standard
Die Standard-Luftraumfarben orientieren sich an den amerikanischen VFR-Karten

Auch die NOTAM-Darstellung wurde weiter ausgebaut. So werden nun Flugplatz-NOTAMs in den Flugplatzdaten, aber auch den Bodenrollkarten angezeigt. So sind dort zum Beispiel Pistensperrungen zu sehen. Auch an den betroffenen Anflugkarten zeigen sich entsprechende Markierungen.

Garmin Pilot NOTAM RunwayGarmin Pilot NOTAM Runway
Per NOTAM gesperrte Runways (hier in Frankfurt) werden in der Moving Map markiert
Garmin Pilot NOTAMGarmin Pilot NOTAM
Flugplatz-NOTAMs sind nun deutlicher hervorgehoben
LESEN SIE AUCH
Wetteranzeige in der Navigations-App Garmin Pilot
Podcasts

Garmin Pilot – Interview über die Navigations-App

Schlagwörter
  • Garmin Pilot
  • Navigations-App
  • GPS
  • ICAO-Karte
  • Luftraumstruktur
  • Luftraum
  • NOTAM
  • OSH21
  • #OSH21