/
News

Gratis: Online-Kurse von Pipistrel

Fliegen in Zeiten der Pandemie ist schwierig bis unmöglich – dagegen will der slowenische Flugzeughersteller Pipistrel etwas unternehmen.

Von Redaktion
Bodenständig: Fliegen lernen am Computer oder im Simulator Foto: Pipistrel

Bis Ende Juni 2020 bietet Pipistrel allen Flugbegeisterten den kostenlosen Zugang zu seinen Online-Angeboten rund ums Thema Fliegen und Fliegen lernen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Bedienung der verschiedenen Luftfahrzeugmuster, die Pipistrel produziert. Im Angebot ist aber auch ein Kurs zur Bedienung des weit verbreiteten Rotax-Triebwerks 912 ULS.

Im Einzelnen sind das die verschiedenen Modelle der Virus SW und der Alpha Trainer als UL und LSA sowie die EASA-zertifizierte Virus SW 121. Auch die elektrisch angetriebene Alpha Electro ist darunter.

Weitere Informationen sowie die Registrierung finden alle Interessierten unter der Web-Adresse www.pipistrel-online.com. Um in den Genuss der kostenlosen Lernkurse zu kommen, loggt man sich mit dem erstellten Account ein, wählt einen Kurs und benutzt im Feld „Enrolement Key“ den Code „FlyPipistrel“.

Freie Auswahl: Online-Kurse gratis bis Ende Juni 2020 auf der Website von Pipistrel

Das Gratis-Angebot ist bereits aktiv und läuft bis Ende Juni, so der Hersteller. Bis dahin hat sich die Lage hoffentlich so weit entspannt, dass Privatpiloten auch ganz real und frei von Auflagen wieder in die Luft aufsteigen können.

Dazu passt dann auch das Bonbon, das Pipistrel allen Teilnehmern verspricht: Wer einen der Kurse erfolgreich abschließt, erhält einen Gutschein für einen kostenlosen (echten!) Demo-Flug bei einem der Vertriebspartner von Pipistrel – weltweit einlösbar und gültig bis Ende September 2020.

Schlagwörter
  • Fliegen lernen
  • Flight Training
  • Pipistrel
  • Online-Kurse
  • Corona-Virus