News

Notlandung: Beechcraft Bonanza landet auf Straße

Für viel Aufsehen hat am Wochenende eine Notlandung in Santa Barbara County in Kalifornien gesorgt. Es war Glück im Unglück.

Von Isabella Sauer
Diese Beechcraft Bonanza mit der Kennung N36PC musste kurz nach der Landung mitten auf der Straße notlanden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Bild: Twitter/SBCFireInfo @EliasonMike

Eine aufsehenerregende Notlandung hat am Wochenende eine Beechcraft Bonanza in Santa Barbara County im US-Bundesstaat Kalifornien hingelegt. Die Maschine landete mitten auf der Straße. Der Pilot konnte dem Verkehr ausweichen. Bei der Notlandung ist niemand verletzt worden.

In einem Twitter-Post der SBCFireinfo heißt es, dass die einmotorige Maschine direkt nach dem Start technische Probleme aufgewiesen habe. Ursprünglich wollte der Pilot auf dem Flughafen Santa Maria notlanden, doch er kam nur noch etwa acht Kilometer weit an ihn heran.

Beechcraft Bonanza muss auf Straße notlanden – keine Verletzten

Während des Landeanflugs riss die Beechcraft Bonanza eine Stromleitung mit. „Aber der Pilot schaffte es, dem Verkehr auszuweichen und kam sogar neben der Straße zum Stehen“, sagte Mike Eliason, Public Information Officer der Feuerwehr, im Tweet.

Großes Glück im Unglück: Weder der Pilot, noch Verkehrsteilnehmer haben sich bei dieser Notlandung verletzt. Es muss lediglich die kaputte Stromleitung repariert werden.

LESEN SIE AUCH
Flugzeugabsturz in Florida
News

Amphibien-UL kracht in Hausdach in Florida: Crew ist sofort tot

Über den Autor
Isabella Sauer

Schlagwörter
  • Beechcraft
  • Beechcraft Bonanza
  • Kalifornien
  • Flugzeugabsturz