News

Pilatus P-2 auf Usedom abgestürzt

Beim Crash seines Oldtimers vom Typ Pilatus P-2 ist der Gründer der historischen Flugzeugsammlung Hangar 10 am Flugplatz Heringsdorf tödlich verunglückt.

Von Redaktion
PIlatus P-2 Absturz
Die Pilatus P-2 stürzte in ein Feld nahe dem Flugplatz Usedom Foto: picture alliance/Tilo Wallrodt/NonstopNews/dpa

Der einmotorige Militärtrainer am Sonntagvormittag zu einem Übungsflug gestartet. Er stürzte in der Nähe des Flugplatzes Heringsdorf/Usedom (EDAH) aus etwa 40 Metern Höhe auf ein Feld. Dabei erlitt ein 57 Jahre alter Pilot tödliche Verletzungen. Ein weiterer Pilot konnte mit schweren Verletzungen geborgen werden.

Bei dem Toten handelt es sich um den Gründer der Bäckereikette „Lila Bäcker“, der am Flugplatz Heringsdorf unter dem Namen Hangar 10 eine bedeutende Sammlung flugfähiger Oldtimer aufgebaut hatte. Unter anderem gehören Muster wie P-51TF Mustang, Supermarine Spitfire und Messerschmitt Bf109 dazu.

LESEN SIE AUCH
Flugzeuge

Flugzeugporträt: Pilatus P-2

Schlagwörter
  • Pilatus P-2
  • Pilatus
  • Heringsdorf
  • Usedom
  • Hangar 10