News

Sky Fox Maintenance: Pilot Shop mit eigener Werft

Den Verkauf von Luftfahrtzubehör hat das Berliner Unternehmen durch einen großen Schritt ergänzt: Mit einem Instandhaltungsbetrieb in Hildesheim erweitert Sky Fox seine Kompetenz in der Allgemeinen Luftfahrt.

Von Redaktion
Sky Fox Maintenance in Hildesheim
Alles in einem Betrieb: Komplette Panelumbauten erledigt Sky Fox Maintenance ebenso wie planmäßige Instandhaltung. Foto: Daniel Li

Mit dem Namen Sky Fox dürften viele Piloten vor allem den gleichnamigen Fliegershop verbinden: Hier gibt es seit 1994 alles zu kaufen, was das Pilotenherz begehrt. Über 10 000 Artikel befinden sich im Sortiment: Vom Luftfahrtbedarf über iPad-Halterungen bis hin zum Flugmotorenöl  hat der Händler aus Berlin eine breitgefächerte Palette im Angebot.

Dabei können die Kunden nicht nur online bestellen, sondern auch in der modernen Shopping-Lounge unweit des Hauptstadtflughafens BER auf Einkaufstour gehen.

Sky Fox erfinet sich immer wieder neu und erweitert sein Angebot

Das umtriebige Unternehmen wird nicht müde, sich immer wieder neu zu erfinden. So hat es sein Angebot vor zwei Jahren um den Wartungs- und Instandhaltungsbetrieb Sky Fox Maintenance erweitert. Standort des Betriebs ist der Flugplatz im niedersächsischen Hildesheim (EDVM) nahe Hannover. Seit August 2020 werden auf einer Fläche von 1300 Quadratmetern Flugzeuge bis zu einem maximalen Abfluggewicht von 5,7 Tonnen gewartet, repariert und nachgeprüft.

Sky Fox Maintenance betreut nicht nur E-Klasse-Maschinen – auch Ultraleichtflugzeuge sind willkommen.Sky Fox Maintenance betreut nicht nur E-Klasse-Maschinen – auch Ultraleichtflugzeuge sind willkommen.

Doch was veranlasst einen Zubehörhändler zur Gründung eines eigenen Wartungs- und Instandhaltungsbetriebes?

Die Idee von Sky Fox Maintenance wächst auf der AERO 2019

Die Geschichte begann auf der AERO 2019. Hier trafen sich der Geschäftsführer und Inhaber von Sky Fox, Kostja Dümke, und Moritz Rudolph, der heute neben Dümke geschäftsführender Gesellschafter von Sky Fox Maintenance ist. Bei einem Gespräch kamen die beiden schnell auf das Thema Instandhaltung. Rudolph brachte dabei den Standort Hildesheim und damit die Nähe zum GA-Luftfahrt-Hotspot Hannover ins Spiel. Schnell erkannten beide die günstige Lage und das große Potenzial des Standorts – Anfang 2020 wurde eine bestehende Halle in Hildesheim von den neuen Geschäftspartnern übernommen.

Nun begann die eigentliche Arbeit: Halle, Lager, Büros und Sozialräume mussten eingerichtet werden. Nebenbei hatte das Team die von der Behörde verlangten Handbücher zu schreiben und entsprechende Genehmigungen für den Betrieb zu beantragen.

Sky Fox Maintenance will ein Rundum-sorglos-Paket anbieten

Das Ziel von Sky Fox Maintenance ist es, als Part-145-Betrieb Luftfahrzeughaltern ein Rundum-sorglos-Paket anbieten zu können. Dazu gehören Einbau, Wartung und Reparatur von Avionik, Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten, reguläre sowie außerplanmäßige Wartungen sowie das Ausstellen von Airworthiness Review Certificates (ARCs/Jahresnachprüfungen).

LESEN SIE AUCH
N883AC Air
Wissen

Ein eigenes Flugzeug so günstig wie möglich

Überdies wird die Zulassung als Continuing Air-worthiness Management Organisation (CAMO) angestrebt. Auch ein 24-Stunden-AOG-Service (Aircraft on Ground) für liegengebliebene Flugzeuge sowie Beratungsdienstleistungen gehören zum Leistungsspektrum. Dabei versprechen die Hildesheimer faire Preise. Der Fokus liegt dabei keineswegs ausschließlich auf »schwerem Gerät« wie Echo-Klasse-Fliegern oder Zweimots. Auch Ultraleichtflugzeuge sind in der Halle von Sky Fox herzlich willkommen.

Als Vertriebspartner und Direktimporteur von Garmin-Produkten kann Sky Fox im Hinblick auf die Geräte des amerikanischen Avionik-Herstellers langjährige Erfahrung vorweisen. Dass nun mit dem Einbau sowie der Wartung und Reparatur von Garmin-Geräten weitere Leistungen hinzukommen, ist für Wartungschef Moritz Rudolph nur konsequent: »An Garmins innovativen Produkten kommt heute kaum noch ein Flugzeugbesitzer vorbei. Umso wichtiger ist es für Sky Fox, das Leitungsspektrum um diese herum erweitern zu können«, erklärt Rudolph.

Nicht nur Flugzeuge aus Deutschland werden in Hildesheim gewartet

Die bisherigen Kunden kommen keineswegs nur aus Norddeutschland. Auch Flugzeuge aus Österreich und der Schweiz sind bereits in Hildesheim zwecks Wartung gelandet. Eine internationale Partnerschaft wird mit dem österreichischen Flugzeughersteller Diamond Aircaft gepflegt, auf dessen Muster man in Hildesheim spezialisiert ist.

Wartungschef Moritz Rudolph ist gelernter Avioniker und leitet die Hildesheimer Werft von Sky Fox Maintenance.Wartungschef Moritz Rudolph ist gelernter Avioniker und leitet die Hildesheimer Werft von Sky Fox Maintenance.

Apropos Hildesheim: Der Verkehrslandeplatz südöstlich von Hannover hat sich als idealer Standort erwiesen. Der ehemalige Militär-Flugplatz mit seinem imposanten Tower ist an sieben Tagen in der Woche geöffnet, für Luftfahrzeuge bis zu einer maximalen Abflugmasse von 5,7 Tonnen zugelassen und mit einer Pistenlänge von 1220 Metern selbst von performanceschwachen Flugzeugen problemlos anfliegbar. Auch mit dem Pkw ist der Flugplatz und damit der Betrieb von Sky Fox Maintenance durch seine unmittelbare Nähe zur Autobahn A7 gut erreichbar.

Ziel von Sky Fox: Modernste Werft Deutschlands als Ziel

Die Vision der Geschäftsführung besteht darin, nicht bloß einer von vielen Werftbetrieben in Deutschland zu sein, sondern vielmehr eine Vorreiterrolle einzunehmen. »Unser Ziel ist es, zu einer der modernsten Werften Deutschlands zu werden«, sagt Rudolph. Das beginnt bei der Wahl von professionellem Werkzeug. Die Ausstattung übernimmt der Wuppertaler Hersteller Stahlwille, der für hochwertige Produkte bekannt ist und Sky Fox umfassend mit Mechanik- und Avionik-Werkzeugen ausstattet.

Shop/Werft-Synergie: Manche Garmin-Avionik lässt sich nur inklusive Einbau verkaufen.Shop/Werft-Synergie: Manche Garmin-Avionik lässt sich nur inklusive Einbau verkaufen.

Ein besonderes Projekt, das Rudolph sehr am Herzen liegt, ist die elektronische Unterstützung der Mitarbeiter, um sie weitestgehend von dem Papierwust zu befreien, den Instandhaltungsbetriebe normalerweise zu bewältigen haben. Um dieses Ziel zu erreichen, werden zukünftig alle Mitarbeiter mit Tablets und Smartphones ausgestattet, auf denen eine eigens entwickelte App installiert ist. Diese soll unter anderem die Arbeitsvorbereitung und -planung, die Zeiterfassung und auch die Lagerführung vereinfachen.

Text: Martin Schenkemeyer / Fotos: Daniel Li

Schlagwörter
  • Sky Fox Berlin
  • Sky Fox Maintenance
  • Garmin Pilot
  • Hildesheim
  • Aero Club Hildesheim-Hannover
  • Flugplatz Hildesheim