News

/

Tecnam P2010 H3PS: Erstflug mit Hybrid-Antrieb

Tecnam hat den Erstflug seiner P2010 H3PS erfolgreich absolviert.

Von Redaktion

Die Tecnam P2010 H3PS wird von einem 141 PS starken Rotax 915 IS-Motor angetrieben. Er ist mit einem 30-kW-Elektromotor von Rolls-Royce gekoppelt, der gesamte Antriebsstrang leistet somit 134-kW (180 PS). Nach Angaben des Herstellers ist es das erste viersitzige Flugzeug mit das einer vollständig integrierten Parallel-Hybrid-Konfiguration, das erfolgreich in der Luft war.

Das Projekt H3PS wurde mit vier Millionen Euro durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union finanziert. Es wurde 2018 mit dem Ziel gestartet, einen parallelen Hybrid-Antriebsstrang zu entwickeln, der für die Tecnam P2010 und ähnliche Flugzeuge geeignet ist.

Der Flug fand bereits am 21. Dezember 2021 statt, vermeldete der italienische Hersteller.

„Obwohl H3PS nicht für den Markt bestimmt ist, zeigen unsere erfolgreichen Flugtests, dass ein hybrider Antriebsstrang, bei dem ein Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor gekoppelt ist, die gleiche Nutzlast wie ein herkömmlicher Verbrennungsmotor mit 180 PS befördern kann“, sagte Fabio Russo, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Tecnam.

Für H3PS koordinierte Tecnam die Flugzeugzelle und die Systemintegration, Rotax übernahm die Konstruktion und Integration des Verbrennungsmotors und des Elektromotors, und Rolls-Royce war für den Elektromotor und den Energiespeicher zuständig.

Schlagwörter
  • hybrid-elektrisch
  • Tecnam P2010
  • Rolls-Royce
  • Rotax 915 iS