News

Diamond DA50 RG mit EASA-Zulassung

Der österreichische Flugzeugbauer Diamond Aircraft erhält für seine fünfsitzige Kolbeneinmot DA50 RG die Zulassung der europäischen Flugsicherheitsbehörde

Von Redaktion
DA50

Der Hersteller bezeichnet das Muster selbstbewusst als „Erste-Klasse-Kolbensingle“ und gar als Meilenstein der Allgemeinen Luftfahrt. Wer nicht ganz so weit gehen möchte: Eine luxuriöse, hochmoderne Einmot ist die neue Diamond DA50 RG allemal.

DA50 RG

Der Kohlefaser-Composite-Tiefdecker bietet Platz für fünf Personen Platz und 559 Kilogramm Zuladung. Als Antrieb hat Diamond den wassergekühlten Continental-Sechszylinder CD-300 in die DA50 RG verbaut.

CD-300

Der Doppelturbo-Selbstzünder ist FADEC-gesteuert und wird mit Jetkraftstoff betrieben – ein Vorteil in vielen Gegenden der Welt, in denen Avgas nicht verfügbar ist. Die 300 PS des Direkteinspritzers beschleunigen die DA50 RG auf eine maximale Reisegeschwindigkeit von 181 Knote (in Flugfläche 160). Die Reichweite gibt Diamond mit 750 Nautischen Meilen an, bei einem Verbrauch von 34 Liter pro Stunde.

DA50 RG

Als Avionik nutzt Diamond in der DA50 RG das Garmin G1000 NXi – das Glascockpit sorgt zusammen mit dem serienmäßigen Dreiachs-Autopilot GFC700 und der Einhebelbedienung des Triebwerks für verringerte Workload im Cockpit.

Bei der Kabinenausstattung hat sich der Hersteller an Automobildesign orientiert; Ledersitze, eine im Verhältnis von 60:40 klappbare Rückbank und Komfortdetails wie eine LED-Deckenbeleuchtung gehören dazu. Das Einziehfahrwerk sorge für zusätzliche aerodynamische Effizienz und trage so zusätzlich zum Reisekomfort bei, betont Reinhard Schwaiger, Verkaufschef bei Diamond Aircraft Austria.

Die Einziehfahrwerksversion ist die letzte Entwicklungsstufe des Tiefdeckers. Als DA50 hat er eine bewegte und lange Vergangenheit hinter sich: Bereits 2006 wurde sie erstmals vorgestellt – inoffiziell auf einer Betriebsfeier des Flugzeugbauers. Im Laufe der Entwicklung waren ein Doppelturbo-Benzineinspritzer, verschiedene Dieselantriebe und sogar eine Propellerturbine als Antrieb montiert. Die nun aktuell zugelassene DA50 RG hatte ihren Erstflug 2019 und soll im ersten Quartal 2021 an Kunden ausgeliefert werden.

Schlagwörter
  • DA50 RG
  • Diamond DA50
  • Diamond Aircraft
  • Continental Diesel