fliegermagazin
Jetzt digitale Ausgabe lesen!

Unfallakte

Die Berichte über Flugunfälle haben eine lange Tradition im fliegermagazin. Darin machen wir auf Fehler aufmerksam, die Piloten oder anderen an der Luftfahrt Beteiligten unterlaufen sind. Dabei ist es zweitrangig, ob ein Unfall aus Selbstüberschätzung, zu wenig Erfahrung, wegen einer technischen Fehlfunktion oder einer ganzen Reihe von Gründen passiert ist. Es geht nicht darum, Schuldzuweisungen auszusprechen oder jemanden an den Pranger zu stellen. Vielmehr soll die »Unfallakte« helfen, die dargestellten Fehler künftig zu vermeiden. Aus diesem Grund hält sich das fliegermagazin an Expertenwissen. Basis der »Unfallakte« ist daher immer ein Untersuchungsbericht der zuständigen Flugunfalluntersuchungsbehörde aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Erschienene Ausgaben der »Unfallakte« stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen erkenntnisreiches Lesen und allzeit sicheren Flug.
Die Unfallakten finden Sie sortiert nach folgenden Stichworten:
Stichwort: 2005/10 Spritkalkulation • 01.10.2005

Zufällig überlebt


Natürlich will kein Pilot als fliegender Tanker unterwegs sein, doch ein üppig dimensioniertes Spritpolster ist Nerven beruhigend. Die Tankwarte am Verkehrsflughafen Zürich dürften daher nicht schlecht gestaunt haben, als sie die Tanks einer Cessna Citation gefüllt haben
Stichwort: 2005/09 Gebirgsplätze • 01.09.2005

Versuch ohne Anlauf


Wie bereitet man Piloten auf Gebirgsplätze vor? Indem man die Herausforderungen während der Ausbildung anspricht? Wird bereits getan, und trotzdem stürzen Flugzeuge an hoch gelegenen Plätzen ab. Schweizer Unfallexperten können sich gut vorstellen, eine Einweisung zur Pflicht zu machen.Vielleicht hätte das einem Pilotenneuling das Leben gerettet …
Stichwort: 2005/08 Material gelöst beim Kunstflug • 01.08.2005

Tödlich ausgekugelt


Eine Woche lang bleibt eine Yak-52 spurlos verschwunden. Neben Polizeihubschraubern beteiligt sich auch die Öffentlichkeit an der Suche. Als man das Wrack endlich findet und untersucht, stellt sich heraus, dass eine längst bekannte Schwachstelle der Crew zum Verhängnis wurde
Stichwort: 2005/07 Hubschrauber-Triebwerksstillstand • 01.07.2005

Ungewollt geleant?


Eine Dichtehöhe von 130 Meter unter Null war eigentlich eine gute Voraussetzung für das Flugvorhaben eines Schweizers mit seinem Hubschrauber. Doch das Triebwerks-Set-up seines Experimentals führte zum Abstieg ins »Death Valley«
Stichwort: 2005/06 Pilot contra Lotse • 01.06.2005

Tödliches Missverständnis


Ein Instrument Landing System, kurz ILS, bedeutet für viele Piloten eine sichere und entspannte Landung. Zum Sicherheitsrisiko wird das Verfahren allerdings, wenn Pilot und Lotse vom genauen Ablauf unterschiedliche Vorstellungen haben – und sich jeder auf den anderen verlässt …
AngelWoche • Blinker • Kutter & Küste • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • ANGELNplus
AERO INTERNATIONAL • fotoMAGAZIN • FOTOwirtschaft
GOLF MAGAZIN • JÄGER • JÄGER Prime • outdoor.markt • Mein Pferd • St.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • flieger Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club